Wir wünschen allen Josefschülern und ihren Familien erholsame und sonnige Herbstferien.

Wir sehen uns am 29.10.18 wieder!

 

 

Ein Snoezelraum für die

Josefschule -

 

 

eine Spende der Nepomuk-Stifung/

Pützchens Markt-Schausteller

macht`s möglich

 

Die veränderten Lebensbedingungen der Kinder in unserer oft hekischen, schnelllebigen Zeit beeinträchtigen die Entwiclklung vieler Kinder. Der Alltag der Kinder ist mehr denn je geprägt von Reizüberflutung, Wahrnehmungsdefiziten und hohem Stress-Potenzial. Diese Veränderungen verlangen auch von der Grundschule Neuerungen...

Wir möchten daher einen Snoezelraum konzipieren, in dem ein Ausgleich geschaffen werden kann und neue Wahrnehmungen ermöglicht werden, die zum geistigen und körperlichen Wohlbefinden aller Josefschulkinder beitragen sollen.

 

Der "Jackenraum" in Gebäude A soll zum "Josefschul-Snoezelraum" werden und dank der großzügigen Spende der Nepomukstiftung bzw. der Pützchens Markt - Schausteller können wir das Konzept nun wahr werden lassen...

 

Angeschafft werden sollen Dinge wie Lavalampen, Blasensäulen, Lichternetze, Sofas oder Matten etc., um eine entspannte, gemütliche Athmosphäre zu schaffen. So hoffen wir, den immer größer werdenden Anforderungen an die Kinder auch im Hinblick auf den Kerngedanken der Inklusion, der Teilhabe aller, besser gerecht werden zu können.

 

 

Auch der General-Anzeiger berichtete über unseren zukünftigen Snoezelraum: Ein Ruheraum für die Josefschule

700 € Spende der Josefschule an "Tatort - Straßen der Welt e.V."

 

 

Am Freitag war eine kleine Abordnung der Josefschule (Lehrerinnen, Schulpflegschaft, Förderverein und Schüler) in Köln beim Dreh des neuesten Tatort-Krimis zu Besuch.

Während einer Drehpause wurde im Beisein der Kommissare (D. Bär und Klaus J. Behrendt) unsere Spende in Höhe von 700€ an den Verein "Tatort - Straßen der Welt e.V." überreicht.

Die Spende haben unsere Josefschüler anteilig beim letzten Spendenlauf für das Jubiläumsjahr "erlaufen". Der Tatort-Verein setzt sich weltweit für Kinderrechte ein. Die Kampagnen und Projekte, die der Tatort-Verein unterstützt und selbst initiiert, haben das Ziel, Kinderrechte zu fördern, Armut zu bekämpfen und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Tolle Aufführung der Theater-AG im Jungen Theater Bonn!

Am vergangenen Donnerstag zeigte unsere Theater AG mit dem Stück " Das geheimnisvolle Schulbuch" wieder einmal, wie viel schauspielerisches Potenzial in unseren Josefschülern steckt. In verschiedenen Szenen wurden die Zuschauer in die Schule der Kaiserzeit, die Schule mit Pipi Langstrumpf und dem Sams und in die Schule der Zukunft entführt. Bereits beim Schulfest hatten die Kinder unter der Leitung von Juliane Urmes Auszüge aus dem Stück gezeigt und für ihre Darbietung donnernden Applaus erhalten. So war es auch diesmal im Jungen Theater. Die Vorstellung endete mit viel Beifall und mehrfachem Vorhang für die Kinder. Super!

Nach einer tollen Projektwoche zum Them "Kindheit früher" haben wir

 

am Samstag, den 16. Juni 2018 haben wir unser 200-jähriges Schuljubiläum gefeiert!

 

"In der Projektwoche haben wir ganz viele Sachen zum Thema "Kindheit früher" gemacht. Zum Beispiel "Schnitzen" und "Marmelade kochen". Das hat echt Spaß gemacht. Das Heimatmuseum war zwar interessant, aber ich fand es nicht so toll, weil man nichts machen konnte..... Am Samstag war das Jubiläumsfest. Dort konnte man noch die Projekte ausprobieren, die man noch nicht gemacht hat. Außerdem habe ich mit Joel eine Pizza und ein Eis gegessen." (Joshua)

 

"Ich hatte das Projekt "Zeitung". Das Besondere an diesem Projet war, dass es die ganze Woche ging. Es hat Spaß gemacht eine Zeitung zu schreiben. Am 1. Tag haben wir besprochen, wie man auf dem Computer schreibt. Am 2. und 3. Tag haben wir die Projekte besucht, Interviews gemacht und Texte geschrieben. Am 4. Tag haben wir die Zeitung dann fertig gemacht. Am Samstag war dann das Jubiläumsfest und wir haben unsere Zeitung verkauft. Das hat Spaß gemacht und wir haben alle Zeitungen verkauft. Das war einfach toll!"  (Franz)

 

"In der Projektwoche hatte jede Gruppe einen eigenen Stundenplan und man hatte Fächer wie "Schnitzen" , "Kräuter", "Sütterlin", "alte Spielzeuge", "Erfindungen", "Steckenpferd basteln" und " Marmelade". Das war richtig gut! Die "Zeitzeugen" fand ich ein bisschen langweilig, weil man da nur Fragen gestellt hat. Aber die alten Leute haben ganz viel von früher erzählt. Das war cool. Am Samstag war ich dann auch in der Schule und habe mir die Ausstellungen von den anderen Projekten angeguckt. Dann sind wir in die Turnhalle gegangen. Da wurden eine Stunde lang Reden geredet. Das war echt langweilig. Aber dazwischen hat der Chor gesungen und die Jekits-Kinder getanzt - das war toll!"  (Maria)

Unsere dritten Schuljahre arbeiten zurzeit wieder mit den Tu was! - Kisten zum Thema "Bewegung und Konstruktion" und erforschen, bauen, zeichnen und basteln Fahrzeuge. Mit vielen verschiedenen Experimenten untersuchen sie den Einfluss von Kraft und Reibung auf die Fahreigenschaften ihrer Fahrzeuge. 

Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang an unsere Sponsoren, die uns die Arbeit mit den Tu was!-Kisten ermöglichen!

Für das Schuljahr 2018/2019 wurden folgende bewegliche Ferientage beschlossen:

 

Karnevalsfreitag, 01.03.2019

Rosenmontag, 04.03.2019

Karnevalsdienstag, 05.03.2019

Freitag nach Fronleichnam, 21.06.2019

Freitag nach Christi Himmelfahrt, 31.05.2019

Pädagogischer Ganztag, 21.11.2018

Am 18.04.2018 fand unser

Ausflug ins Freilichtmuseum Kommern statt

(Feier des Jubiläums-Joseftages). Berichte folgen in den nächsten Tagen.

Zwei Josefschüler der 4. Klassen  haben beim landesweiten Mathematikwettbewerb die dritte Runde erreicht.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Wir sind alle zutiefst erschüttert und traurig....

 

Am Freitagnachmittag ist unser Mitschüler Nils aus der Klasse 4a durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen.

 

Wir vermissen Nils sehr und unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie.

Tanzauftritt der Jekits-Kinder am 13. März 2018

 

Endlich ist unsere Turnhallensanierung abgeschlossen und die Halle erstrahlt in neuem Glanz. Das muss doch gefeiert werden....

Mit tollen Tänzen und Choreografien eröffneten die Jekits-Kinder der Klassen 2 und 3 unter der Leitung von Frau Maack gestern auf sportliche Art und Weise die Turnhalle und begeisterten ihre Mitschüler und alle anwesenden Eltern. In den letzten Monaten waren die Tänze gemeinsam mit den Kindern erarbeitet und einstudiert worden. Zum Abschluss durften alle anwesenden Kinder mittanzen.

Große Eröffnung der frisch sanierten Turnhalle mit dem WDR-Schulkonzert

"Dackl trifft Haydn"

am Mittwoch, den 7. März 2018.

Das berichten die Kinder:

 

Wir waren in der Turnhalle und haben einen Bildschirm gesehen. Und dann kamen die Musiker rein. Sie waren vom WDR Sinfonieorchester Köln. Sie haben die deutsche Hymne gesungen mit anderem Text. Dann kam eine Deutschlandflagge mit Gesicht.

(Amelie 2c)

 

Wir waren in der Turnhalle. Wir haben den Dackel auf der Leinwand gesehen.

4 Musiker haben die Hymne gespielt und wir haben mitgesungen. Wir haben eine Trompete erfunden aus einem Schlauch, einem Trichter und einem Mundstück. Wir haben einen Hai gesehen und Notentouristen.

(Romy 2c)

 

Ich fand die Vorführung sehr schön. Sie haben nämlich gezeigt, wie man eine Trompete für zuhause baut. Und sie haben auch die deutsche Nationalhymne vorgespielt. Und am Ende hatten wir ein Quiz und wir hatten richtig geraten. Die Frage war: „ Wo hat Haydn lange Zeit gelebt?“ „In London.“

(Tom 2c)

 

 

 

Am 8.2.2018 (Weiberfastnacht) gingen wir bei strahlendem Sonnenschein beim Beueler Zug mit:

 

 

So sahen wir in unseren

 Jubiläums-Kostümen aus.....

 

 

KGS Josefschule        Agnesstr. 1       53225 Bonn        0228/946730

info(at)josefschule-bonn.de

Liebe Eltern!

Bitte schicken Sie im Krankheitsfall Ihres Kindes eine SMS auf unser Schulhandy mit dem Namen und der Klasse Ihres Kindes!

 

Die Schulhandynr. lautet:

0151/15743428

Das steht demnächst an:

 

 

08. - 11.10.2018

Elternsprechtage in der Stufe 1

 

15.10. - 28.10.2018

Herbstferien

 

04.11.2018

11.15h Familienmesse in St. Josef

 

06.11.2018

St. Martinsgottesdienst

(Bitte Laterne mitbringen!)

 

08.11. - 10.11.2018

Anmeldungstage für die Erstklässler 2019

 

08.11.2018

Martinszug in Beuel

 

12.11. - 26.11.2018

Beratungstage "weiterführende Schule" in der Stufe 4

 

Für nähere Infomationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo oder Bild!

Wir sind eine JeKits-Schule

Die Bürgerstiftung Bonn engagiert sich an unserer Schule mit dem Projekt

Wir arbeiten in verschiedenen Klassen mit TuWaS!

(Technik und NaturWissenschaften an Schulen)-Kisten für entdeckendes Lernen:

An unserer Schule unterstützen Lernpaten der

WIR RECYCELN:

Im Gang der Turnhalle steht unsere Sammeldrachen-Box. Dort sammeln wir leere Tonerkartuschen, leere Druckerpatronen und alte Handys: