Sie überlegen Ihr Kind an der Josefschule anzumelden und brauchen noch Informationen?

 

  • Grundsätzliche Informationen zum Thema "Einschulung" finden Sie in der Menüleiste links unter dem Punkt "Schulanmeldung"
  • Stöbern Sie auf unserer Homepage... Hier finden Sie Informationen über unser Schulprogramm und Eindrücke aus dem Schulleben.

 

 

Sie haben sich entschlossen, ihr Kind an der Josefschule anzumelden?

 

Die Anmeldetermine sind:

Donnerstag, der 3. November 2016 von 10.30 - 13.15h

Freitag, der 4. November 2016 von 10.30 - 13.15h

Samstag, der 5. November 2016 von 9.30 - 12.30h

 

Bitte lassen Sie sich von unserer Sekretärin Frau Scherer unbedingt einen festen Termin geben.

 

Frau Scherer ist montags und mittwochs von 8 - 11 Uhr unter der Telefonnummer 946730 erreichbar.

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

 

Olympia ruft: Mach mit!

 

OLYMPISCHE SPIELE AN DER JOSEFSCHULE

Tag der offenen Tür beschließt die Sportprojektwoche

an der Josefschule

 

Mit einem stimmungsvollen, aktiven Tag der offenen Tür ging am vergangenen Samstag die olympische Woche in der Josefschule bei traumhaftem Wetter  zu Ende.

In seiner Ansprache dankte Herr Zuber noch einmal ganz herzlich den Bonner Vereinen (Beueler Stadtsoldaten, BC Beuel, BTHV, JSG Beuel, PSV, RW Beuel, SSF Bonn, Telekom Baskets Bonn, TSV rrh.), die während der Woche den Josefschülern so engagiert "ihren Sport" vermittelt hatten.

Für die musikalische Untermalung sorgten der Schulchor und die Guitarrengruppe der Musikschule Bonn.

Ein letztes Mal wurde der Aufwärmsong gespielt und im Anschluss konnten die Schüler die "Josefiade" bestreiten - einen Stationenparcours auf dem Schulgelände.

Die Eltern hatten währenddessen Zeit, sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu unterhalten und an den Stellwänden auf dem Schulhof über die vergangene Woche und die verschiedenen Sportvereine zu informieren.

 

 

Unser Kinderreporter Leopold berichtet täglich aktuell von den Olympischen Spielen der Josefschule (Josefiade):

FREITAG (5. und letzter Tag)

 

Heute war ich zum Abschluss der Olympischen Woche mit meiner Klasse im Zeughaus bei den Beueler Stadtsoldaten. Das Tanzen sieht immer so einfach aus, aber man muss sich ganz schön viele Schritte merken. Meine Klasse hat das aber gut hingekriegt und einen ganzen Tanz gelernt.

Leider sind unsere Olympischen Spiele damit schon fast vorbei. Morgen gibt es noch die Abschlussfeier am Tag der offenen Tür ab 10 Uhr und dann ist alles vorbei und unsere olympische Flamme wird gelöscht. Schade! Aber in vier Jahren starten wir mit der nächsten Josefiade...

          Diese Fotos habe ich heute gemacht:

DONNERSTAG (4. Tag)

 

Gestern war ich im letzten Block beim Handball. Da wurden wir freundlich von Maja und Carina vom TSV rrh. begrüßt und haben diekt angefangen. Sie haben uns die Spielregeln erklärt und alle mussten einen Parcours machen: dribbeln, passen, springen und im Sprung werfen. Die Leibchen haben leider ziemlich doll gestunken.... Sonst war es aber schön und hat viel Spaß gemacht.

Heute war wie immer morgens das Aufwärmen. Da habe ich auch mal ein paar Fotos gemacht.

Danach war ich mit der 2b beim Tanzen von den Beueler Stadtsoldaten im Zeughaus unter der Kennedybrücke. Nadine, die Trainerin, hat uns zuerst alles erklärt und wir haben Stopptanzen zum Aufwärmen gemacht und einen kleinen Parcours (purzelbaum, balancieren und ein Kunststück erfinden). Danach haben alle zusammen nachgetanzt, was Nadine vorgemacht hat. Das hat sie toll gemacht, obwohl sie schon einen ganz dicken Bauch hat, weil sie bald ein Baby bekommt.

Zum Schluss war ich nochmal mit meiner eigenen Klasse beim Basketball von den Telekom Baskets. Da mussten alle beim Pfiff mit dem Ball laufen und dem Nachbarn in die Hände klatschen, Körbe werfen und später haben wir ein Spiel gemacht. Das Training war ganz schön anstrengend. Am Ende haben wir ein Gruppenfoto gemacht und jedes Kind hat eine Freikarte für ein Basketball von den Telekom Baskets bekommen.

          Diese Fotos habe ich heute gemacht:

MITTWOCH (3. Tag)

 

Wir sind heute in die Badmintonhalle vom BC Beuel gegangen und haben zuerst ein Aufwärmspiel gemacht. Man musste sich 5 Federbälle holen und dann in eine Papprolle, einen Kreis, eine Kiste oder in ein Hütchen werfen. Dann durften wir einen Schläger holen, aber noch nicht spielen, sondern wir haben geübt, den Ball fallen zu lassen. Den mussten wir dann mit dem Schläger vom Boden aufheben. Das ist gar nicht so einfach.... Dann mussten wir den Ball hochwerfen und in der Luft wieder auffangen. Ganz zum Schluss haben wir gespielt. Uns hat das Training viel Spaß gemacht!

Gleich gehe ich zum Handball und werde dann morgen darüber berichten!

          Diese Fotos habe ich heute gemacht:

DIENSTAG (2. Tag)

 

Die Trainer von RW Beuel haben in unserer Josefarena Fußballtraining gegeben. Man musste an mehreren Stationen Fußballaufgaben lösen und konnte dann ein Fußballabzeichen in Bronze, Silber oder Gold bekommen. Es gabe sogar eine Urkunde und Aufkleber.

Ich war heute beim Hockey und da haben uns zwei Trainer vom BTHV gezeigt, wie man mit dem Ball vorwärts läuft ohne ihn zu verlieren. Zum Abschluss gab es ein Staffelspiel. Ich hätte gerne auch Hockey gespielt, wenn mein Arm nicht gebrochen wäre...

Dann bin ich zum Trampolinspringen vom TSV rrh. in die Halle gegangen. Die erste Klasse musste sich erstmal warm machen. Dann wurde das Trampolin aufgebaut und eine Matte und eine Bank. Die Kinder mussten mit einem Ball in der Hand über eine Bank laufen, dann auf das Trampolin springen und dann auf der Matte landen (im Kerzensprung). Zum Abschluss mussten sie den Ball im Sprung wegwerfen.

Morgen berichte ich über Badminton und Hanbdball.

          Diese Fotos habe ich heute gemacht:

MONTAG (1. Tag):

 

Ich finde, dass sich alle heute gut geschlagen haben....

 

Die 4a hatte heute Training mit Spielern von den Telekom Baskets. Auf dem Foto seht ihr mich mit einem Trainer/Spieler. Die Josefschüler mussten heute mit dem Ball dribbeln und zum Schluss hat der Coach einen Dunking gemacht (er ist hochgesprungen und hat den Ball in den Korb gestopft).

                                                                 Das war cool!

 

Beim Lacrosse muss man mit einem Schläger, der ein kleines Körbchen hat, den Ball hin- und herwerfen. Das muss man erstmal ein bisschen üben. Der Ball fällt nämlich schnell wieder aus dem Körbchen raus. Die Trainerinnen vom SSF Bonn haben uns alles über das alte Indianerspiel erklärt und viel mit uns geübt. Die 3b hat das aber super hingekriegt....

 

Als nächstes berichte ich über Fußball und Hockey!

          Diese Fotos habe ich heute gemacht:

CAFETERIA DES FÖRDERVEREINS

BEIM BEUELER BÜRGERFEST

 

Es ist mittlerweile schon eine Tradition, dass sich die KGS Josefschule Beuel aktiv am Beueler Bürgerfest beteiligt.

Der Schulhof wird über die Feuerwehreinfahrt an der Friedrich-Breuer-Straße geöffnet und steht den Kindern, Eltern und Gästen komplett zur Verfügung. Um das Verweilen ein wenig zu versüßen, werden in der Übermittagsbetreuung ein reichhaltigen Kuchenbuffet sowie Getränke angeboten.

 

Dank der tatkräftigen Unterstützung und zahlreicher Kuchenspenden der Eltern und einer tollen Kuchenspende der Bäckerei Schlösser waren wir trotz des durchwachsenen Wetter erfolgreich.

 

Der Erlös dieser Aktion wird über den Förderverein wieder direkt in Projekte zur Unterstützung für erfolgreiches Lernen oder in Spielgeräte investiert.

 

Vielen herzlichen Dank!

 

 

KGS Josefschule        Agnesstr. 1       53225 Bonn        0228/946730

info(at)josefschule-bonn.de

Einige Eindrücke vom

Tag der offenen Tür: