2012

 

Stadtmeisterschaften

der Bonner Grundschulen 2012

 

Am 2. Juni 2012 fand in der Sporthalle Pennenfeld die offizielle Handball-Stadtmeisterschaft statt, an der die Josefschule mit zwei Mannschaften teilgenommen hat. In spannenden Spielen zeigten die Kinder ihre handballerischen Fähigkeiten. 

 

Alle zwölf zu vergebenden Plätze wurden ausgespielt, so dass jede Mannschaft fünf Spiele bestreiten konnte. Die Kinder haben tapfer gekämpft, hatten jedoch auch gegen manche Mannschaften mit vielen „Profis“ und langer Handballerfahrung das Nachsehen.

Im Finale spielten dann die Adelheidisschule und die Till-Eulenspiegel-Grundschule um die Pokale für Platz eins und zwei, was die Adelheidisschüler für sich entschieden.

Unglücklicherweise trafen in ihrem letzten Spiel die beiden Mannschaften der Josefschule aufeinander und durch einen Sieg der Mannschaft Josef 1 gewann diese den 7. Platz und Josef 2 konnte ebenfalls stolz auf den 8. Platz sein!

In nur vier Wochen hatte Frau Bitzer die Schüler der dritten und vierten Klassen auf das Turnier vorbereitet und mit ihnen trainiert.


Jedes Kind erhielt eine persönliche Urkunde und ein kleines Geschenk, für beide Mannschaften gab es zusätzliche noch Handbälle für das weitere Training und Spiel.

U. Servos

 

Generalanzeiger Bonn:

 

Josefschule in Beuel

Neuer Kunstrasen auf dem alten Bolzplatz

 
Regenschirme entfalteten sich wie Blumen auf dem Schulhof der Josefschule Beuel, doch die Grundschulkinder und ihre Eltern ließen sich vom schlechten Wetter am Samstag nicht davon abhalten, ihre neue "Josefarena" einzuweihen. Wo früher der Bolzplatz war, ist nun ein Kunstrasen-Sportfeld entstanden, auf dem die Kleinen in Zukunft toben können, ohne sich zu verletzen.

Begeistert von den EM-Spielen ziehen die Josefschüler auf dem neuen
Kunstrasenplatz schon einmal das Finale vor. Foto: Max Malsch

 

"Das ist die perfekte Welle, das ist der perfekte Tag", sang der Schulchor,
ein Stichwort, das Rektor Sascha Zuber gerne aufgriff und weiterführte: "Es ist
ein Glücksgefühl, wenn man den neuen Rasen betritt und alles viel zarter,
weicher ist. Nun kann man sich auch hinfallen lassen, kugeln, rollen oder
einfach nur chillen, wie man heute so sagt. Die neuen Bewegungsmöglichkeiten
haben Aufforderungscharakter."

Die etwa 25.000 Euro Gesamtkosten für die Neugestaltung des Sportplatzes sind
ausschließlich aus privaten Spenden zusammengekommen, 10.000 Euro haben die Kinder mit ihren Eltern beim Sponsorenlauf erwirtschaftet.

"Es ist ein wirkliches Gemeinschaftswerk", schwärmt Stephan Kern, der
Vorsitzende des Fördervereins der Schule. Dank ging an Eltern und Sponsoren, die nicht selten früher selbst Schüler der Josefschule gewesen sind. "Ihre
Initiative hat den Umbau viel früher möglich gemacht als es mit Mitteln der
Stadt hätte geschehen können", lobt Bezirksbürgermeister Werner Rambow
anerkennend.

Nun hoffen alle, dass der Kunstrasenplatz Ort für schönes Miteinander der
Schüler wird und die Schule noch attraktiver macht. "Mit Gott fang an, mit Gott
hör auf", so wünschte Pastor Wilfried Evertz Gottes Segen auf die Kinder und die
Josefarena herab. Als zur Einsegnung das goldene Band vorm Eingang zum
Sportplatz durchtrennt wurde, feuerten die Kleinen mit einer spontanen
La-Ola-Welle an und stürmten den Rasen, sobald sie losgelassen wurden.

Die meisten waren bereits in Sportkleidung erschienen und begannen sofort zu
kicken. "Wir finden den Platz gut, weil wir uns nicht verletzen können", sagen
die Freunde Peter (8), Paul (8) und Peter (7). Was sie als erstes spielen
wollen, wissen sie schon ganz genau: Finale.

  

Artikel vom 17.06.2012

 

Foto: Nikola Raegener
Iris Hallitzky (Pressesprecherin der KGS Josefschule Beuel),
Rektor Sascha Zuber, Ingo Pelzer (1. Vorsitzender des Vereins Hände zur Hilfe e.
V.), Dr. Stephan Kern (Vorsitzender des Fördervereins).
 
 

Schüler legten sich für einen guten Zweck ins Zeug

 

1000 Euro zu gunsten des Hände zur Hilfe e.V.

 

Beuel (NR). Sage und schreibe 10.000 Euro kamen durch den
überaus sportlichen Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Josefschule im
vergangenen Jahr zusammen. Im Jahr 2011 hatte die Josefschule einen
Sponsorenlauf mit dem Ziel durchgeführt, mit den Einnahmen die Sanierung ihres
Bolzplatzes mitzufinanzieren. Der geteerte Boden des Sportplatzes war mit den
Jahren uneben und löchrig geworden. Die Verletzungsgefahr bei den Schülern stieg
dadurch dramatisch an.

Durch das tolle Engagement der Kinder kann nun ein moderner sicherer
Sportplatz mit Kunstrasenbelag gebaut werden. Man entschied sich jedoch, auch
einen Teil der durch die Schüler erlaufenen Mitfinanzierung, für einen guten
Zweck zu spenden.

Der Verein Hände zur Hilfe e. V. erhielt 1000 Euro für ein Projekt am St.
Marien-Hospital Bonn. Im Bereich der Lungenheilkunde und Allergologie ist in der
Sprechstunde im St. Marien-Hospital Bonn, die Betreuung von Kindern und
Jugendlichen, die an lebensbedrohlichen Allergien, oft Nahrungsmittelallergien,
leiden, ein Schwerpunkt. Um allergische Schocks, die mitunter zum Tod führen
können, zu verhindern, wurde am St. Marien-Hospital Bonn ein spezielles
Beratungsteam eingesetzt: das Dr. Lars-Lange-Team.

"Die Spende wird dabei helfen, die Schulungen altersgerecht und sinnvoll
durchführen zu können", sagte Ingo Pelzer, 1. Vorsitzender vom Verein Hände zur
Hilfe e.V. Das Pilotprojekt hat sich bislang als erfolgreich erwiesen und wurde
bereits auch von anderen Städten angefordert.
Mehr Informationen im Internet
auf der Seite www.haendezurhilfe.de.

 

aus: Schaufenster Mai 2012

Liebe Eltern!

Bitte schicken Sie im Krankheitsfall Ihres Kindes eine SMS auf unser Schulhandy mit dem Namen und der Klasse Ihres Kindes!

 

Die Schulhandynr. lautet:

0151/15743428

Das steht demnächst an:

 

28.09.17     19.30h

             Schulpflegschaftssitzung

 

02.10.17   bewegl. Ferientag

       OGS und Schule geschlossen

 

03.10.17   Tag der dt. Einheit

           schulfrei/OGS geschlossen

Wir sind eine JeKits-Schule

Die Bürgerstiftung Bonn engagiert sich an unserer Schule mit dem Projekt

Wir arbeiten in verschiedenen Klassen mit TuWaS!

(Technik und NaturWissenschaften an Schulen)-Kisten für entdeckendes Lernen:

An unserer Schule unterstützen Lernpaten der

Für nähere Infomationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo!